Selbstbau / Maxi-Spielgeräte und mehr für Spiel- und Spaßveranstaltungen - MTV Badminton

Direkt zum Seiteninhalt

Selbstbau / Maxi-Spielgeräte und mehr für Spiel- und Spaßveranstaltungen

Informationen
Maxi-Bälle-Mikado
Geräte-Maß: ca. 70 cm (h) x 35 cm Ø
Material: Volieren-Draht: 70 cm x 105 cm
          Eingriff-Loch: (b) 21 cm x (h) 15 cm
Kantenschutzprofil: 3,50 m für 1-2 mm Kante
ca. 105 Bälle ca. 5,5 cm Ø / 41 Mikado-Stäbe 50 cm


Maxi-Klettball-Spiel         für Baustrahler


verstallbare Halterung
Bauanleitung
Materiel:
Multifill Rundplatte Ø 70 cm x 9 mm

Maxi-Bamboleo für Baustrahler-Ständer
Bauanleitung
Material:
Multifill Rund-Platte Ø 70 cm x 9 mm
Auflagekugel

Maxi Heißer-Draht  für Baustrahler

Bauanleitung
Material:
Verstellbare Spielgeräte-Halterung


Material:
Druck-Kugellager 57 x 57 mm




Spiegel-Malbox

Bauanleitung
Material:
Maxi-Glücksrad   für Baustrahler

Bauanleitung
Material:
Multifill Rundplatte 70 cm x 9 mm
Geld-Geschenk-Federball




Material-Liste:
  • Styropor-Kugel gefüllt / weiß) 10 cm Ø (erhältlich
                im Blumenladen)
  • Strohhalme, ca. 21 cm lang (weiß) 5 mm Ø
  • Blumendraht (erhältlich im Blumenladen)
  • Rundholz 1,5 cm Ø (erhältlich im Baumarkt)
  • Klebestreifen (Tesafilm etc.)
  • Drahtstift (Nagel) ca. 6 cm lang
  • Geldscheine (5 EUR oder größer)

(ca. 22 Geldscheine)
Bastel-Anleitung:
  1. Die Styropor-Kugel 1 cm oberhalb der Mitte (Pressformkante) mit einem langen scharfen Cutmesser durchtrennen.
  2. Die abgetrennte kleinere Hälfte dient später als Standfuss (siehe 17.) für den Geld-Federball.
  3. Den 1 cm breiten Streifen zwischen Schnitt- und Presskante mit einem Filzstift (blau, grün oder rot) anmalen.
  4. Die Strohhalme auf 8 cm kürzen.
  5. Die Strohhalme an einem Ende mit der Schere - in Längsrichtung - ca. 2 cm einschneiden bzw. spalten.
  6. Vom Blumendraht ca. 25 cm lange Enden abtrennen.
  7. In das Rundholz-Ende - in Längsrichtung - mit einer Säge einen ca. 2 cm langen Spalt sägen.
  8. Ein Ende des Drahts in den Spalt des Rundholzes stecken und ca. 3 Windungen um das Rundholz wickeln, so dass ca. 10 cm als Stiel für den Geldschein-Halter übrig bleibt.
  9. Den Geldschein in Längsrichtung diagonal falten.
  10. Das überstehende Ende des Geldscheins um die offene Seite falten, so dass ein längliches Dreieck entsteht.
  11. Die Spitze des Geldscheins durch den Ring des Drahtes stecken, wobei das Querende des Rings als Klemmsteg dient.
  12. Nun den Strohhalm mit dem eingeschnittenen Ende voran so weit über den Drahtstiel stülpen, bis das Ende des Strohhalms über die Geldschein-Spitze liegt.
  13. Abstand der Geldschein-Stiele (nachfolgend Federn genannt): ca. 14 cm / Anzahl Geldscheine = ? cm untere Stielabstand.
  14. Federn ca. 0,5 cm innerhalb des Rands der flachen Schnittfläche mit dem Drahtende schräg in die Federn der Kugel stecken.
  15. Federn etwas überlappend mit kleinen Klebestreifen (Tesafilm etc.), beidseitig verbinden.
  16. Federkranz zu einer gleichmäßigen Rundung ausrichten.
  17. In die Mitte der abgetrennten Hälfte der Styropor-Kugel einen Drahtstift (Nagel) von der glatten Fläche aus gerade und mittig nach oben durch die Halbkugel drücken.
  18. Als letztes wird jetzt der Geld-Federball auf die Drahtspitze des Standfußes gesteckt.
  19. Fertig. Siehe Bild links.
Helmut Siemen
Aktualisiert: 13.01.2021
Zurück zum Seiteninhalt