Badminton MTV Wilster - Badminton-Mix

Direkt zum Seiteninhalt
Ansprechperson:
Helmut Siemen           [Kontakt]
Trainer (seit 1997 im MTV Wilster)
Lizenz: Trainer C (seit 1982)
15.01.2022: Neue Corona-Regel für den Sportbetrieb. Info.
18.10.2021: Neues Hallennutzungs-Hygiene-Konzept. Info.
19.08.2021: Neue Corona-Regeln ab 23. August. Info.
12.07.2021: NEU Selbstbau Handgelenk-Übungsgerät. Info.
24.06.2021: Weitere Lockerung der Teilnehmerzahl. Info.
13.06.2021: Neue Corona-Regeln im Sport. Info.
28.05.2021: Hallentraining hat wieder begonnen. Info.
25.05 2021: Geimpfte und Genesene zählen nicht mehr. Info.
14.05 2021: Ab 17. Mai neue Sport-Verordnung. Info.
28.04.2021: Beach-Angebot ist gestartet. Info.
18.04.2021: Geplantes Beach-Angebot ab 28. April. Info.
22.03.2021: Weiterhin kein Badminton-Mix-Training. Info.
14.03.2021: MTV-Mitgliedsbeitrag im 1. Quartal ausgesetzt.

Ausführliche Infos gibt es hier.

Alters-Bereich:
Jugendliche (
ab mind. 14 J.)
und Erwachsene
Altersübergreifend.

I
n
f
o
s
Corona NEWS: Training nur mit 2G-Plus-Regel, Einchecken mit der Corona-Warn-App !! Info.
Gemeinsames Jugend- und Erwachsenen-Training
variabel ab 18:00 Uhr bis 22:00 Uhr.    Allgemeine Infos.
° Trainings-Hilfen zum Selbstbau und mehr.
° Elektronische Ball-Wurfmaschine.
° Video-Clip-Anleitungen (YouTube Videos)
Für Jede(n) - ob Anfänger/in oder anspruchsvolle(r) Spieler/in - bieten wir die idealen Spielpartner/innen, die das Sportangebot als Hobby betreiben. Jugendliche ab mindestens 14 Jahre und Erwachsene können, z. T. bei Bedarf, die unterschiedlichen Sportarten ausgiebig spielen bzw. ausprobieren.
Unsere Sport-Angebote mit unterschiedlichen Bällen und Schlägern
Badminton . . . [Link] (Standard-Angebot)
. . . ist ein Rückschlagspiel für zwei (Einzel) oder vier (Doppel, Mixed) SpielerInnen, und hat mit dem beliebten Federball-Spiel nur wenig Gemeinsamkeiten. Es hat gewisse Ähnlichkeit mit Tennis, unterscheidet sich davon jedoch in grundlegenden spieltechnischen und taktischen Aspekten. Das Badmintonspielfeld ist, verglichen mit dem Tennisspielfeld, deutlich kleiner. Ein Badmintonschläger ist wesentlich leichter als ein Tennisschläger. Der Spielball (Federball) darf den Boden nicht berühren. Er ist mit einem Feder- oder Plastikkranz bestückt, wodurch er seine besonderen Flugeigenschaften erhält. Badminton stellt hohe Ansprüche an Reflexe, Grundschnelligkeit, Kondition, Konzentrationsfähigkeit und taktisches Geschick. Lange Ballwechsel und eine Spieldauer ohne echte Pausen fordern eine gut entwickelte Ausdauer. Der leichte Schläger macht Änderungen in der Schlagrichtung ohne deutliche Ausholbewegungen zu einem extrem raffinierten und täuschungsreichen Spiel. Das schnelle Angriffsspiel und der Wechsel zwischen hart geschlagenen Angriffsbällen, angetäuschten Finten sowie präzisem, gefühlvollem Spiel am Netz ist es, was die Faszination von Badminton ausmacht.
Crossminton (Speedminton®) . . . [Link] (Bedarfs-Angebot)
. . . ist schneller, härter und cooler als alles, was man bisher mit einem Schläger spielen kann, hat nur auf den ersten Blick ähnlichkeit mit Federball. Schon beim ersten Schlag mit den sehr viel robusteren und neuartigen Federbällen und Speedschlägern spürt man, dass Dynamik und Spielspaß neue Dimensionen erreicht haben. Die schnellen Bälle, Speeder genannt, können mit sehr viel mehr Drive gespielt werden, sind windstabiler, schneller und fliegen weiter als Badminton-/Federbälle. Sie fliegen mühelos über außergewöhnlich große Entfernungen von bis zu 30 Meter, mit einer Anfangs-Geschwindigkeit von über 300 Stundenkilometern. Crossminton ist schnell gelernt. Wer zum ersten mal Speed Badminton spielt, hat bereits nach ein paar Ballwechseln erste Erfolgserlebnisse. Crossminton kann sowohl "Just For Fun", zur Fitness und ohne Netz und Regeln, wo immer Platz ist (Strand, Wiese, Freizeitplatz), gespielt werden, aber auch als heißer Wettkampfsport mit striktem Reglement und auf speziellen Courts betrieben werden. Unter Anleitung biten wir ganzjährig und wetterunabhängig die Möglichkeit in der Sporthalle des Schulzentrums in Wilster oder auf der Beachanlage im Stadion, die Trendsportart ausgiebig zu spielen bzw. zu erlernen.
AirBadminton . . . [Link] (Bedarfs-Angebot)
. . . ist die neueste Variante im Badmintonsport und wurde im Mai 2019 von der Badminton World Federation (BWF) als neuer offizieller Sport ins Leben gerufen. Normalerweise spielt man Badminton dort wo der Wind den Federball nicht beeinflusst. Airbadminton spielt man im Freien, in einem Park, am Strand oder an anderen öffentlichen Orten. Das speziell entwickelte AirShuttle ermöglicht es, Badminton auch im Freien zu genießen. Angesichts der Tatsache, dass die meisten Menschen Badminton zum ersten Mal in einer Umgebung - als Federball - im Freien erleben, wird jetzt jedem der Zugang durch ein neues Spiel im Freien mit neuen Regeln, Spielfeldmaßen und einem neuen Federball - das AirShuttle - erleichtert. Gespielt wird AirBadminton mit den gleichen Schlägern wie das klassische Badminton.
Street Racket . . . [Link]
. . . kann als „Tennis der Straße“ beschrieben werden. Denn es funktioniert wie Tischtennis oder Tennis nur kommt es ohne Netz oder Tischtennisplatte aus. Street Racket fördert die Hand-Augen-Koordination und die motorische Kompetenz. Es besteht aus aneinandergereihten Quadraten (2×2m). Das mittlere Quadrat muss überspielt werden und übernimmt somit die Rolle eines Netzes. Die anderen Quadrate sind die zu bespielenden Spielfelder bzw. Spielfeldhälften.
PickleBall . . . [Link]   (<- Bedarfs-Angebote ->)
. . . gibt es zwar nicht erst seit kurzem. Genau genommen seit den 70er Jahren. In Deutschland ist die Sportart jedoch noch recht neuartig. Der Racketsport entstand in den USA und gilt als schnellste wachsende Sportart Amerikas. Grob gesagt handelt es sich bei Pickleball um eine Kombination aus Badminton, Tennis und Tischtennis. Die Fertigkeiten für die Rückschlagsportart sind schnell erlernt und die klaren Spielregeln sind einfach umzusetzen. Das Spielfeld enspricht der Größe eines Badmintonfeldes mit vorderer "Non-Volley-Zone".
Night-Minton ... [Link]
. . . ist ein außergewöhnliche Spielvariante mit hohem Spaßfaktor. Hier wird Badminton in der verdunkelten Sporthalle nach entschärften Wettkampf-Regeln gespielt. Dazu wird die Halle mit UV-Licht-Lampen ausgeleuchtet. Zum besseren Erkennen werden die Federbälle mit Knicklichtern versehen, Spielfelder, Netze und Spieler durch die Benutzung von fluoreszierenden Materialien und Farben kenntlich gemacht.
Das Angbot kann nur im Winter und bei Neumond durchgeführt werden. Da Lichteinfall von außen vermieden werden sollte.
Helmut Siemen
Aktualisiert: 15.01.2022
Zurück zum Seiteninhalt