Corona Informationen - MTV Badminton

Direkt zum Seiteninhalt

Corona Informationen

Badminton-Mix
Corona Informationen
Landesverordnung Schleswig-Holstein für den Sportbetrieb ab den 04. November bis Monatsende:
Sport: Fitnessstudios, Schwimm- und Spaßbäder werden geschlossen. Der Amateursportbetrieb wird eingestellt, auch Trainingseinheiten von Vereinen müssen ausfallen. Individualsport, also etwa alleine oder zu zweit joggen gehen, ist jedoch weiterhin erlaubt. Profisport wie die Fußball-Bundesliga darf weiterhin stattfinden – jedoch nur ohne Zuschauer.
Sport im Amateur- und Freizeitbereich ist nur noch allein, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand zulässig. Bei Einhaltung dieser Vorgaben ist auch Kontaktsport möglich. Unter diesen Voraussetzungen ist auch Sport in oder auf Sportanlagen möglich, etwa in Tennishallen oder Reitanlagen. Zuschauer:innen sind dabei jedoch nicht gestattet. Sportangebote zur medizinischen Rehabilitation sind weiter möglich. Profisport darf weiterhin stattfinden – unter strenger Einhaltung der Hygienevorgaben des Landes und der jeweiligen Fachverbände und mit einem Testkonzept. Zuschauer:innen werden dabei ebenfalls nicht zugelassen sein.
Vorerst fällt das Training wegen Corona-Maßnahmen bis auf weiteres aus !!
Hygiene-Anordnung des Schulverbandes Wilstermarsch im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie:
  1. Im Hygiene-Konzept des MTV Wilster für die beiden Sporthallen des Schulverbandes Wilstermarsch in Wilster verlangt dieser, dass nach dem Sportbetrieb jeder Sportgruppe der Hallenboden nebelfeuchte nur mit klarem Wasser durchgewischt werden muss.
  2. Die Hygiene-Anordnung gilt jedoch nicht für den TSV St. Margarethen, für die Nutzung der Verbands-Sporthalle der Grundschule in St. Margarethen.
  3. Wird hier mit zweierlei Maß, zum Nachteil des MTV Wilster, angeordnet?
  4. Eine Begründung bzw. Grundlage für die Anordnung ist auf Anfrage nicht zu erhalten.
  5. Eine Nachfrage bei befreundeten Sportvereinen im Kreis Steinburg ergab, dass dort nach dem Sportbetrieb ein nebelfeuchtes Durchwischen des Hallenbodens nicht verlangt wird.
RKI-Hinweise zur Reinigung und Desinfektion von Oberflächen.
Anmerkung zur Anordnung:
  • Nicht einmal in Hygienekonzepten für Gaststätten und Restaurants wird eine solche Anordnung in dieser Form gefordert. Abgesehen von der Desinfektion von Tischen etc. nach jeder Benutzung durch Gäste, was vergleichbar mit der Nutzung von Sportgeräten beim Sportbetrieb ist.
  • Es gibt bisher keine Studie, die die Wirksamkeit dieser Anordnung gegen das Corona-Virus bestätigt.
  • Das nebelfeuchte Durchwischen mit reinem Wasser hat keinen Hygiene-Effekt und dient nur der Reinigung des Hallenbodens, was vor der Corona-Pandemie nicht von den Vereinen verlangt wurde, da die gesamte Sporthalle am Folgetag morgens durch das Reinigungs-Personal gereingt wird.
  • Wenn Wasser das Corona-Virus abtötet, müssten wir uns die Hände bestimmt nicht regelmäßig zumindest mit Seifenwasser waschen.
  • Es ist nachweislich bekannt, dass das Virus in feuchter Umgebung eine längere Überlebenschance hat.
  • Durch das nebenfeuchte Durchwischen des Bodens - nur mit reinem Wasser - wird einem evtl. vorhandenen Virus somit ein zusätzlicher Lebensraum zugeführt und zusätzlich großflächig verteilt und nicht vernichtet.
  • Wirkungsvoll ist nur ein Bearbeiten des Hallenbodens mit Desinfektionsmittel um eine Schmierinfektion zu verhindern!
  • Abgesehen davon ist es für den Hallenboden - auch wenn er versiegelt ist - nicht gerade gut, wenn er täglich bis zu 4 mal, alleine durch den Vereins-Sportbetrieb - evtl. unsachgemäß - der Feuchtigkeit ausgesetzt wird.
  • Die Feuchtigkeit bindet außerdem den, durch das Durchlüftung der Halle hineinwehenden und sich am Hallenboden absetzenden, Schmutz. Durch den stattfindenden Sportbetrieb wird dann die Oberfläche des Hallenbodens, durch eine verstärkte Schmirgelbildung, zusätzlich aufgeraut.
Infos rund um den Badminton-Mix Sportbetrieb in der Corona-Zeit.
Die Badminton-Verbands-Informationen zum Wiedereinstieg in den Sporthallen-Trainingsbetrieb gibt es hier.   Ab: September 2020
Unten gibt es das komplette Hygiene-Konzept der Badminton-Mix Abteilung, unter Berücksichtigung der neuen DOSB Leitplanken und den unten aufgeführten Informationen für den Sporthallen-Betrieb. Die Zusatz-Hygiene-Leitplanken für die Sporthalle gibt es hier.



Helmut Siemen
Aktualisiert: 26.11.2020
Zurück zum Seiteninhalt